E / D

MITGLIED WERDEN   Blog    Newsletter   Spenden
Zueriwerk Okkupation Facebook Twitter SoundCloud Youtube Vimeo EmailMITGLIED WERDENBlog Newsletter Spenden English
AktuellSpielplanProduktionenExtrasVereinBildenHORA'BANDÜber unsMedienKontakt

Willkommen beim Theater HORA!

Das Theater HORA ist das bekannteste professionelle Theater von und mit Menschen mit einer geistigen Behinderung in der Schweiz.
Unterstützen auch Sie das Theater HORA und werden Sie HORA-Mitglied!
Hier erfahren Sie mehr...

 

Termine

05.03.2016  19:00
FRH3, Inszenierung 2: Randen Saft Horror - Zürich

19.03.2016  19:00
FRH3, Inszenierung 3: Zyklus - Zürich

16.04.2016  19:00
FRH3, Inszenierung 4: Die Räuber - Zürich

13.05.2016  nn:nn
Disabled Theater - Macau

hier gehts zum Spielplan

 

News

Adventskalender

30.11.2015

Ab dem 1. Dezember täglich:

Der virtuelle Adventskalender mit dem Ensemble der Schauspiellernenden. 
Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine kleine filmische Überraschung. Lassen Sie sich aus der Hektik des Alltags entführen und geniessen Sie die berührenden musikalischen Leckerbissen auf unserer Homepage.

 

HORA beim Festival NO LIMITS in Berlin

09.11.2015

Fast jeden Abend gibt es in Berlin HORA zu sehen (6. - 11. Nov.)

Das gesamte Programm des Festivals No Limits (5. - 15. Nov.) finden Sie hier.

(Proben zu den Dreharbeiten des Hitchcocks-Remakes)

 

Anerkennungspreis der Paul Schiller Stiftung

31.10.2015

Die Paul Schiller Stiftung vergab am 29. Oktober im Theater Rigiblick ihren Annerkennungspreis in der Höhe von CHF 100'000 an das Theater HORA, Der Anerkennungspreis wird an Einzelpersonen oder Institutionen vergeben, welches sich in besonders hervorragender Weise für die Allgemeinheit einsetzt. Alt Bundersrat Moritz Leuenberger und Hans-Reinhard-Ring Preisträgerin Ruth Oswalt haben in ihren Laudatien das Schaffen des Theater HORA gewürdigt. 

 

Partner beim Forschungsprojekt DisAbility on Stage

08.10.2015

Das interdisziplinäre Forschungsprojekt am Institute for the Performing Arts and Film (IPF) der Zürcher Hochschule der Künste, welches im September 2015 startete und durch den Schweizerischen Nationalfonds gefördert wird, ist eine erste systematische Untersuchung der Theater- und Tanzpraxis von und mit Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderungen in den drei wichtigen Sprachregionen der Schweiz. In Kooperation mit der Scuola Teatro Dimitri, Verscio, den Universitäten Basel und Bern sowie Theater-und Tanzkompanien und Festivals wird das Ziel verfolgt, einen Diskurs um Behinderung an den Kunsthochschulen und Universitäten in der Schweiz zu fördern und die daraus resultierenden Erkenntnisse in die Praxis zu übertragen. Das Theater HORA ist massgeblich mit seinen zwei Abteilungen "Produktionen" und "Ausbildung" als Praxispartner beteiligt.
Das Langzeitprojekt "Freie Republik HORA" steht diesbezüglich in einem besonderen Verhältnis zu dieser Forschungsabeit. Lesen Sie dazu mehr hier.

 

Nächste Schnupper-/Castingwochen

10.08.2015

Seit Sommer 2009 bietet das Theater HORA - Stiftung Züriwerk eine Ausbildung zum/zur ‚Praktiker/in (PrA) Schauspielerei’ an. Diese zweijährige INSOS zertifizierte Lehre richtet sich insbesondere an darstellerisch und/oder musikalisch begabte, ausdrucksstarke Menschen mit dem Drang zur Bühne.

11. bis 29. Janurar 2016

Weitere Infos hier!

Aktuellstes Video

Oh Happy Day
Oh Happy Day
 

Hinweise

Das HORA-Buch!

22.10.2015

Wie aus einem Theaterkurs in einem Züricher Wohnheim für geistig behinderte Frauen ein mittlerweile weltweit tourendes Theaterunternehmen wurde, vermittelt dieses Buch in Bildern, Gesprächen, Werkstattberichten, Praxisanleitungen, Erinnerungen, Karten und zahlreichen Dokumenten aus dem HORA-Archiv. Beigelegt ist eine DVD u. a. mit Praxis-Vorführungen von Michael Elbers Theatertraining und einer unveröffentlichten HORA'BAND CD.

Das Buch kann bei uns bestellt werden oder am liebsten gleich abgeholt werden.
Abholpreis im Büro: CHF 20 // Lieferung nach Hause CHF 40

 

 

OKKUPATION! wird nicht mehr von uns veranstaltet!

05.02.2014

Mit der erfolgreichen vierten Durchführung des internationalen Theaterfestivals OKKUPATION! endet eine langjährige und beispielhafte Aufbauarbeit: Das Theater HORA ist nach reiflichen Überlegungen und Abwägen aller personellen und finanziellen Voraussetzungen zum Schluss gekommen, das internationale Theaterfestival OKKUPATION! nicht mehr durchzuführen. Der Entschluss ist nicht leicht gefallen, handelt es sich doch um ein erfolgreiches und anerkanntes Festival, welches HORA mit viel Engagement und Herzblut durchgeführt hat. Mit diesem  pragmatischen Entscheid reagiert HORA auf die gesteigerten Anforderungen und den knappen personellen und finanziellen Ressourcen. HORA wird sich einsetzen, für das etablierte Festival neue Veranstalter zu finden.

© 2016 Theater HORA| by WebMultiMedia